RoboManiac

Mit diesem Browsergame kannst du etwas Gutes tun: 25 Prozent des Gewinns gehen an soziale Projekte. Auch sonst bietet das actionreiche Onlinespiel ein paar nette Ideen abseits der ausgelatschten Pfade.

>> RoboManiac jetzt gratis online spielen

Die Story des „Heavy Metal“-Onlinespiels

Die Geschichte von RoboManiac ist auf dem weit entfernten Planeten Centerra angesiedelt. Die dort lebenden Menschen müssen wegen einer Katastrophe ihre Kolonien fluchtartig verlassen, deswegen verbleiben ihre Roboter auf dem verdammten Planeten. Nach 30 Jahren erwachen die Bots aus dem Tiefschlaf und müssen ohne ihre Erbauer weiterleben. Das sorgt für Wirbel und Anarchie bei den metallenen, künstlichen Intelligenzen. Schließlich können nur die Stärksten der Starken überleben. Der Kampf beginnt…

Darum geht es bei RoboManiac

RoboManiac ist ein Browsergame, dass du in allen Browsern spielen kannst. Du trittst mit deinem Roboter (kurz Bot) gegen andere Bots in Arenen an. In der sogenannten MetalKings-Liga geht es darum, den anderen Blechbüchsen kräftig einzuheizen, um Ehre und Ruhm zu erlangen. Außerdem gewinnst du mit deinen Siegen Credits. Dieses virtuelle Geld setzt du unter anderem dafür ein, um deinen Bot zu „pimpen“. Nur wenn du ihn sukzessive verbesserst, steigern sich seine Werte, die unter anderem in Energie, KI (Künstliche Intelligenz), Stärke und Agilität eingeteilt sind. Mit zunehmender Stärke deines Bots trittst du gegen andere, ebenso stärkere Roboter an. Somit ist RoboManiac eine Mischung aus Rollenspiel und Sportmanager.

Dein Metallkämpfer zeigt nicht nur in den MetalKings-Arenen, was er kann. Das Browsergame bietet darüber hinaus Missionen und Quests, die du erfüllen sollst. So kommt Abwechslung in den Battle-Alltag. Zudem handelst du mit Bot-Teilen, treibst dich in einem Forschungslabor herum und tauschst dich in Allianzen mit anderen RoboManiac-Spielern aus. Durch das Ligen-, Handels- und Allianzen-System entfaltet das Onlinespiel, das vom deutschen Yeps Gamestudio in Köln entwickelt wurde, typisches MMOG-Flair. Das bedeutet: RoboManiac wird durch den intensiven Austausch mit den anderen Spielern aus Fleisch und Blut zu einem Massive Multiplayer Online Game.

Was macht RoboManiac besonders?

Zum einen ist der technische Unterbau etwas Besonderes: Das Onlinespiel wurde nicht mit der mittlerweile umstrittenen Flash-Technologie von Adobe programmiert, stattdessen basiert RoboManiac auf HTML5. Das hat den Vorteil, dass es in allen Browsern läuft. Und das nicht nur auf deinem PC oder auf deinem Mac, sondern auch auf deinem iPhone, iPad und Android-Gerät. Dafür musst du nichts herunterladen oder installieren, sondern einfach nur das Spiel unter www.robomaniac.de im Browser öffnen.

Wie alle Browsergames basiert auch RoboManiac auf dem Free2Play-Prinzip. Du kannst dich also kostenlos anmelden und ohne Kosten losspielen. Um aber einfacher und bequemer voran zu kommen, gibt es die Möglichkeit, Geld auszugeben. Yeps verspricht, die Art und Weise, wie du Geld ausgeben sollst, ganz fair abläuft. Es soll somit kein Pay2Win geben.

Ebenfalls positiv ist: Investierst du deine Euros für Premium-Inhalte, so spenden die Kölner Entwickler einen Teil der Gewinne an soziale Projekte – zum Beispiel für die Entwicklung von Prothesen aus dem 3D-Drucker. Somit kannst du mit RoboManiac am Ende noch etwas Gutes tun.

>> RoboManiac: Zum FAQ mit Tipps & Tricks

Veröffentlicht am 2. Mai 2017 in Action, Shooter & Arcade, Browsergames und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: